Das Stadtgymnasium Köln/Porz wandert für die Habari Njema Hope School

Liebe Wanderpaten des Stadtgymnasiums Köln/Porz, 

es ist wieder soweit!

Am Freitag, den 27.6.2014 wandert das Stadtgymnasium Köln/Porz zugunsten der Habari Njema Hope School in Kenia/Ukunda.

Dank dieses jährlich stattfindenden Wandertages konnte den Kindern der Habari Njema Hope School schon auf vielfältige Weise geholfen werden: Klassenräume wurden gebaut und renoviert, im März 2014 konnte durch den Erlös des Wandertages 2013 der Klassenraum für den Kindergarten gebaut werden, damit sind jetzt alle Kinder in festen Schulgebäuden untergebracht. Die Schulküche wurde erneuert und die Schüler/innen haben Bücher und Schreibmaterial bekommen. Ein kleines Office für die Lehrer wurde eingerichtet. Des Weiteren  kümmert sich seit einigen Jahren ein Arzt regelmäßig um die medizinische Versorgung der mittlerweile 133 Kinder. Die Schulspeisung  (2 Mahlzeiten/Tag) wird über die Patenschaften bestritten. Ein Teil der Lehrergehälter wird ebenfalls über die Patenschaften (Schulgebühren) bestritten.

Dafür möchten wir im Namen der Kinder und Eltern in Kenia sehr herzlich danken!!!

Auch in diesem Jahr haben wir wieder große Pläne. Bedingt durch die großen Fortschritte an der Schule muss dafür Sorge getragen werden, dass Gebäude und Spielplatz vor Vandalismus oder Räubereien geschützt sind. Aus diesem Grund ist der Bau einer hohen Steinmauer rund um das Schulgelände geplant. Die Kosten dafür werden ca. 6500 € betragen. Wir hoffen, dass die Wanderpaten des Stadtgymnasiums unser Vorhaben großzügig unterstützen  Es werden insgesamt 10 Kilometer gewandert.

Besonders erwähnen möchten wir an dieser Stelle den Einsatz der beiden Lehrerinnen, Frau Immhoff und Frau Schultze, die die “Eine Welt Gruppe” des Stadtgymnasiums leiten und den Wandertag gemeinsam mit den Schüler/innen des Stadtgymnasiums organisieren.

News aus der Schule

Seit Beginn des neuen Terms im Mai 2014 haben wir 17 neue Kinder an der Schule, insgesamt sind es nun 131 Schüler, ein Kind hat aus medizinischen Gründen die Schule verlassen.

Zudem wurden ein neuer Koch, Mr. Mutinda und ein neuer Lehrer, Mr. Joseph,  eingestellt.

Wir sind dank der 140€ Patenschaften seit nunmehr 5 Jahren ertsmals in der Lage die niedrigen Lehrergehälter (50-80€/Monat) anzuheben, was seitens der Lehrer mit viel Freude aufgenommen wurde. Wir sind überglücklich über diese Entwicklung!

Eine weitere erfreuliche Nachricht, unsere Schulleiterin, Francisca Mbinya, hat am 27. April eine gesunde Tochter zur Welt gebracht und wird bis September pausieren, regelt aber im Hintergrund alle organisatorischen Dinge.

Besonders erfreulich sind die Ergebnisse der Abschlussarbeiten des ersten Terms im Vergleich mit 141 Schulen des Districts:

Klasse 4        Position 13

Klasse 5        Position 11

Klasse 6        Position 20

Klasse 7        Position 23

Klasse 8        Position 34

Unsere Newcomer in Term 2,  für die wir noch Paten suchen:

 

 

Hurra, wir haben 1000 Euro gewonnen!!!

DANKE    DANKE    DANKE    DANKE   DANKE    DANKE    DANKE   DANKE

Ich möchte allen Freunden, Sponsoren und  Bekannten herzlich danken.

Durch Eure Stimmen sind wir unter den ersten 1000 Vereinen, die 1000 Euro ausgezahlt bekommen. Das ist einfach grandios!!!
Die letzten Stunden vor Aktionsende waren mehr als aufregend…, ganz besonderen Dank meiner Freundin Gunhild und ihren Töchtern, die durch ihren unermüdlichen Einsatz bis kurz vor Ende der Aktion noch Stimmen gesammelt haben!

DibaGewinnZusammen