Fotogalerie

Gesichter Februar 2015

Februar 2015

30 neue Stühle und 20 Schreibtische für unsere großen Schüler

Januar 2015  Dr. Mwakoma  bei der Arbeit

Dezember 2014//Januar/Februar 2015

Bau einer Mauer rund um das Schulgelände und eines neuen Klassenraumes

Mai 2014

Mit den Augen eines Keniareisenden, der per Zufall unsere Schule im Februar 2014 besucht hat:

Im Februar 2014 besuchte ich zum ersten Mal den
afrikanischen Kontinent.
Meine Reise führte mich nach Kenia. Während einer 9 tägigen 
Safari konnte ich die einmalige Tier- und Pflanzenwelt in der
Masai-Mara,
im Amboseli National Park und im Tsavo Ost/West National Park
bewundern. Es ist unbeschreiblich, Kenia ist eine Reise wert, 
schaut es Euch selbst an.

Die letzten Tage in Kenia verbrachte ich in einem Hotel 
am wunderschönen Diani-Beach. 
Dort lernte ich am ersten Abend Ina Wolst kennen. 
Heute meine ich, das war "Fügung".
Ina berichtete von Ihrem Schulprojekt in Ukunda. 
Ihre Begeisterung steckte mich förmlich an und so bat ich Sie,
 mir die Schule zu zeigen.

Gesagt, getan. Nach Zwei Tagen war es soweit. 
Wir fuhren ca. 10 min mit dem Taxi. Meine Aufregung hat
sämtliche Erinnerungen an den Weg zur Schule gelöscht.
Um so schärfer sind die Gefühle und Bilder, die ich 
während der Schulbesichtigung empfing, in meinem Gedächtnis 
abgelegt.
Die Geschichte des Schulaufbaus könnt ihr auf dieser 
Homepage sehr schön nachvollziehen. 
Es war ergreifend, die Kinder im Alter von 2,5-18 Jahren
in diesem Umfeld erleben zu dürfen. Ich konnte körperlich 
spüren, wie glücklich diese Kinder beim Lernen waren.
Es klingt sicher ungewöhnlich, aber mir standen die Tränen
in den Augen. In diesen Momenten war mir klar, diesen
Verein musst du unterstützen.

Heute bin ich stolz, dabei helfen zu können, den Kindern
an der Habari Njema Hope Academy Bildung, zwei Mahlzeiten
am Tag und medizinische Hilfe zu sichern und ihnen damit 
eine Chance auf eine bessere Zukunft zu geben.

PS: Im folgenden Film habe ich versucht, meine Eindrücke
von der Schule wiederzugeben, um Euch das Gefühl zu geben, 
dass es toll ist, uns bei dieser guten Sache zu unterstützen.

Eurer
Andreas Neubert

Andreas Neubert, mittlerweile Mitglied unseres Vereins, hat dieses Video erstellt–>

 
MÄRZ 2014
Eine kleine Präsentation über die Entwicklung  an der Habari Njema Hope Academy
Bitte auf den nachfolgenden Link klicken, dann öffnet sich das PDF Dokument:

2010-2014 Entwicklung an der Habari Njema Hope Academy

Dezember 2013 – Februar 2014

Bau von zwei neuen Klassenräumen, Fertigstellung des überdachten Sandspielplatzes, Bau eines Schaukelgerüstes, Bau zweier separater Toiletten für das Lehrpersonal, Neuanstrich aller Klassenräume, der Küche, der Dininghall, des Office, div. Schreinerarbeiten: Reparatur aller Stühle und Tische, neue Regale im Office, abschließbarer Schrank für das Office, Tafeln, Leisten für Poster, Gestaltung eines Schulmottos–> Anbringen des Motto an zwei Wände, künstlerische Gestaltung der Babyclass, Außenwandgestaltung “Map of Kenya”, Reinigung und Entleerung der gesamten Kloake, Bau einer kleinen überdachten Hütte für das Feuerholz in der Regenzeit, Bau eines gemauerten Schornsteins zum Rauchabzug Küche, Brunnendeckel neu , Kloakendeckel neu, Schuluniformen neu für alle Kinder incl. Schulmotto – Badges, Ausheben und Mauerung einer sicheren Feuerstelle zum Verbrennen des Mülls, Untersuchung aller Kinder durch Dr. Mwakoma, Aufstellen von “Roadsign”, damit man die Schule findet, Aufstockung der Lebensmittelvorräte, da 41 neue Kinder hinzugekommen sind!!! Wir haben ebenfalls einen Elterntreffen organiert und für jede Klasse Elternvertreter wählen lassen sowie einen Vorsitzenden.  VIEL IST PASSIERT, VIEL KONNTE UMGESETZT WERDEN!!!

Januar/Februar 2013

Toilettensanierung, Einkauf von Schulmaterialien, Auffüllen der Lebensmittel für die nächsten Monate, kleinere Reparaturarbeiten, Aufstockung des Medikamentenbestandes , Einkauf von Arbeitsmaterialien für den Schulgarten, Bezahlung von Zulassungspapieren für die Schüler der Klasse 8
 
 
September/Oktober 2012

Toilettensanierung, Untersuchung der Kinder, Aufstockung des Medikamentenbestandes, Bau eines neuen Klassenraumes, Kauf von Unterrichtsmaterialien, Charity-Übergabe, Glasboden Bootsausflug

Bau und Fertigstellung des neuen Klassenraumes

Unser Abschieds-Bootsausflug

Februar/März 2012
neuer Jiko, viele neue Schulbücher, Aufstockung des Medikamentenbestandes, Schulspeisung
2011
1. Charitypaket, neue Stühle und Tische, Bücher und Arbeitsmaterialien, Schulspeisung, neue Schuluniformen, Abschiedsfest
 
 
2010